Das Forum Romanum Informationen

Das Forum Romanum Informationen

Das Forum Romanum ist ein rechteckiger Platz, der von den Ruinen der antiken Regierungsgebäude im Zentrum der Stadt Rom umgeben ist. Ursprünglich war es ein Marktplatz, und die Bürger nannten ihn Forum Magnum oder einfach Forum. Das östlich des Kolosseums gelegene Forum Romanum war das Zentrum des täglichen Lebens in Rom: der Hauptschauplatz für Triumphzüge (zivile und militärische Zeremonien und Paraden sowie religiöse Riten des alten Roms) und Wahlen, öffentliche Reden, Strafprozesse, Gladiatorenkämpfe und das Zentrum für Händler und Verkäufer. Außerdem gab es mehrere Statuen und Denkmäler, die an die großen Männer der Stadt erinnerten.

Das Forum Romanum und der Palatinhügel

Das Forum Romanum ist ein Hauptplatz im Herzen der Stadt, umgeben von Regierungsgebäuden aus dem alten Rom, direkt neben dem Palatinhügel, dem mittleren der sieben Hügel, auf denen die römischen Adligen lebten. Sie können frei zwischen den beiden Orten hin- und hergehen, aber sie haben getrennte Eingänge. Das Forum Romanum war der Marktplatz Roms, das Zentrum von Wahlen, Triumphzügen und Gladiatorenkämpfen.

Das Forum Romanum und der Palatinhügel

Das Forum Romanum ist ein Hauptplatz im Herzen der Stadt, umgeben von Regierungsgebäuden aus dem alten Rom, direkt neben dem Palatinhügel, dem mittleren der sieben Hügel, auf denen die römischen Adligen lebten. Sie können frei zwischen den beiden Orten hin- und hergehen, aber sie haben getrennte Eingänge. Das Forum Romanum war der Marktplatz Roms, das Zentrum von Wahlen, Triumphzügen und Gladiatorenkämpfen.

Die Gebäude des Forum Romanum

Die Gebäude des Forum Romanum umfassen eine Liste bestehender und ehemaliger Denkmäler und Bauwerke auf dem berühmten öffentlichen Platz der Römer, der 1 400 Jahre lang – vom 8. Jahrhundert v. Chr. bis etwa 600 n. Chr. – aktiv genutzt wurde. Sie ist in drei Kategorien unterteilt: antike Bauwerke, die heute noch als Ruinen oder Rekonstruktionen zu sehen sind; Fragmente antiker Bauwerke oder Orte, an denen sie standen; und auch Kirchen, die in die spätere christliche Zeit gehören.

Die Gebäude des Forum Romanum

Die Gebäude des Forum Romanum umfassen eine Liste bestehender und ehemaliger Denkmäler und Bauwerke auf dem berühmten öffentlichen Platz der Römer, der 1 400 Jahre lang – vom 8. Jahrhundert v. Chr. bis etwa 600 n. Chr. – aktiv genutzt wurde. Sie ist in drei Kategorien unterteilt: antike Bauwerke, die heute noch als Ruinen oder Rekonstruktionen zu sehen sind; Fragmente antiker Bauwerke oder Orte, an denen sie standen; und auch Kirchen, die in die spätere christliche Zeit gehören.

Die Basilika Julia

Die Basilica Julia war ein Bauwerk, das einst auf dem Forum Romanum stand. Es handelte sich um ein großes, verziertes, öffentliches Gebäude, das im Römischen Reich für Versammlungen und andere offizielle Angelegenheiten genutzt wurde. Die Ruinen sind ausgegraben worden. Was Sie heute sehen können, sind die Fundamente, Böden und eine kleine hintere Eckmauer mit einigen Bögen, die sowohl zum ursprünglichen Gebäude als auch zu späteren kaiserlichen Rekonstruktionen gehören.

Die Basilika Emilia

Die Basilica Emilia war eine zivile Basilika, die auf dem Forum Romanum im alten Rom errichtet wurde. Sie war 100 Meter lang und etwa 30 Meter breit, an den Seiten befanden sich zwei Reihen von 16 Bögen, und sie hatte drei Eingänge. Heute kann man nur noch die Originalpläne und einige rekonstruierte Elemente sehen.

Das Forum von Caesar

Das Forum Caesar war ein öffentlicher Platz, der 46 v. Chr. von Julius Caesar in der Nähe des Forum Romanum im antiken Rom errichtet wurde.
Ursprünglich war es als Erweiterung des Forum Romanum gedacht, aber es wurde zu zwei weiteren Zwecken umfunktioniert.
Es wurde zu einem Ort für öffentliche Angelegenheiten im Zusammenhang mit dem Senat, aber auch zu einem Heiligtum für Caesar selbst und als Venux Genetrix.

Das Forum der Auguste

Das Agustusforum – italienisch Foro di Augusto – ist eines der Kaiserforen des antiken Roms, das von Augustus erbaut wurde.
Es umfasst auch den Tempel des Mars Ultor, der “größer ist als alle anderen existierenden”.
Das unvollständige Forum und sein Tempel wurden im Jahr 2 v. Chr. eingeweiht.
Die ursprünglichen Pläne sahen mehr Platz vor, als zur Verfügung stand, aber er wurde benötigt, um mehr Platz für Gerichtsverhandlungen zu schaffen, da das Forum Romanum immer überfüllt war.

Das Forum des Nerva

Das Forum des Nerva – auf Italienisch Foro di Nerva – ist ein Bauwerk im antiken Rom, das als vorletztes der kaiserlichen Foren errichtet wurde. Die Nummer vier und die kleinste von allen. Der Grundriss des Nerva-Forums war lang und schmal, mit vorspringenden Säulen, die die Wände zierten. Die Straße, in der es stand, diente bereits als Markt, vor allem für Buchhändler und Schuster. Und das neue Forum diente als monumentaler Eingang zum nun größeren Forum Romanum.

Der Bogen des Septimius Severus

Der Septimius-Severus-Bogen – Arco di Settimo Severo auf Italienisch – ist ein Triumphbogen aus weißem Marmor und befindet sich am nordwestlichen Ende des Forum Romanum. Sie wurde zum Gedenken an die parthischen Siege von Kaiser Septimius Severus und seinen beiden Söhnen Caracalla und Geta in den beiden Feldzügen gegen die Parther errichtet.

Der Tempel des Saturn

Die Aussicht vom Gipfel des Eiffelturms ist jeden Pfennig wert. Es ist ein einzigartiges Erlebnis, in wandverglaste Aufzüge einzusteigen und einen spektakulären Blick nach oben zu erhaschen.

Der Tempel des Romulus

Der Romulus-Tempel ist eines der bis heute gut erhaltenen römischen Foren. Es ist immer noch intakt, da es später in den Eingang der Kirche der Heiligen Cosma und Damiano umgewandelt wurde und heute in Betrieb ist. Sie ist nicht dem Gründer Roms gewidmet, sondern dem Sohn des Kaisers Maxentius, der im 4. Jahrhundert n. Chr. sehr jung starb.

Der Tempel von Castor und Pollux

Der Tempel von Castor und Pollux ist ein Tempel, der im antiken Rom auf dem Forum Romanum errichtet wurde. Sie wurde als Zeichen der Dankbarkeit für den Sieg in der Schlacht am Regillus-See 495 v. Chr. angefertigt. Castor und Pollux waren die Zwillingssöhne von Jupiter (Zeus) und Leda.

Der Tempel der Vesta

Der Tempel der Vesta – auf Italienisch Tempio di Vesta – ist ein Bauwerk im antiken Rom, das sich auf dem Forum Romanum in der Nähe der Regia und des Hauses der Vestalinnen befindet. Das ikonischste Merkmal des Tempels ist seine runde Grundfläche. Die Überreste der ursprünglichen Struktur sind noch zu sehen und lassen darauf schließen, dass es zwanzig korinthische Säulen auf einem Podium mit einem Durchmesser von fünfzehn Metern gab.

Das Forum Romanum bei Nacht Tour

Die Erkundung des Forum Romanum bei Nacht wird Sie auf eine magische Reise durch das alte Rom mitnehmen. Es handelt sich um einen 2-stündigen Abendspaziergang, bei dem Sie ausführliche Informationen über die Anfänge des Römischen Reiches erhalten. Nutzen Sie die Gelegenheit, Rom bei Nacht von einer ganz anderen Seite kennenzulernen, und erkunden Sie eine geführte Tour mit einem Experten bei angenehmeren Temperaturen und in kleinen Gruppen. Erfahren Sie alles über die Basilica Emilia, die Via Sacra, den Saturntempel und wie die Römer früher lebten. Kaufen Sie Ihre Tickets für die Führungen, die auf Italienisch, Englisch und Spanisch angeboten werden.

Der Lapis Niger

Der Lapis Niger – auf Lateinisch Schwarzer Stein – ist ein Heiligtum auf dem Forum Romanum im alten Rom. Zusammen mit dem Vulcanal bilden sie die einzigen erhaltenen Überreste des alten Comitium, eines frühen Versammlungsplatzes, der dem Forum Romanum vorausging. Das Heiligtum wurde möglicherweise von Julius Caesar während seiner Umgestaltung des Forums und des Comitium Space errichtet.

Das römische Senatshaus

Die Curia Julia auf dem Forum Romanum war das Haus des römischen Senats, einer politischen Institution im alten Rom. Sie entstand in den ersten Tagen der Stadt Rom, die ursprünglich 753 v. Chr. gegründet wurde, und war eine der beständigsten Institutionen der römischen Geschichte. Die Ruinen können heute besichtigt werden.

Das Tabularium

Das Tabularium war die offizielle Registratur auf dem Forum Romanum im alten Rom. Es beherbergte die Büros vieler städtischer Beamter. Sie befand sich am vorderen Hang des Kapitolinischen Hügels, unterhalb des Tempels des Jupiter Optimus Maximus, südöstlich des Arx und des Tarpeianischen Felsens.

Kolosseum-Tickets kaufen